Zwettl braucht Zusammenhalt

Kategorien
Allgemein

In diesen Zeiten ist es wichtig, dass die Menschen in der Gemeinde zusammenhalten, damit wir alle gesund aus dieser Krise wieder in ein „normales“ Leben starten können. Vor allem jenen Personen, für die das Virus eine besondere Bedrohung sein kann, wird nun geholfen – die Möglichkeiten dazu sind vielseitig. Ich habe mich beispielsweise für die Aktion „Essen auf Rädern“ des Hilsfwerks gemeldet. Fabian Todt hat aber eine Übersicht der Angebote zum Thema auf www.zwettlhilft.at erstellt.

Aber gleich nach der körperlichen Gesundheit der Zwettlerinnen und Zwettler soll für uns auch die wirtschaftliche Gesundheit der Unternehmen in unserer Gemeinde an vorderer Stelle stehen: Denken wir uns dazu um ein paar Wochen in die Zukunft:

  • – Wir gehen in die Lokale im Waldviertel – trinken und essen regionale Produkte.
  • – Wir denken bei allen Einkäufen ganz besonders an die Betriebe ums Eck und sichern so die Arbeitsplätze in der Region.
  • – Wir besuchen die Kultur- und Sportveranstaltungen unserer Vereine.

Aber der wichtigste Punkt ist, dass wir alle gesund sind und damit dies möglich ist, müssen wir aktuell alle auf vieles verzichten. Umso mehr gilt ein großes Dankeschön jenen, die jetzt mit vollem Einsatz für uns da sind: In Krankenhäusern, in allen Blaulichtorganisationen, beim Hausarzt, im Lebensmittelhandel, in der Apotheke, für Energie- und Wasserversorgung und so weiter.

Bis bald, bleiben Sie zu Hause und gesund!