Stimmen aus Zwettl

Jetzt bei dir, der mal frischen Wind in die angestaubte Politik von Zwettl bringen würde, sieht man, dass das alles geschoben und eine Frechheit ist. Wir haben dir unsere Stimme gegeben und würden es jederzeit wieder tun! Lass dich nicht unterkriegen und bleib dir selbst treu!

Postmitarbeiter

Servus, hab dein Posting gelesen. Was ist mit den alten ÖVPlern?
Haben‘s Angst bekommen?

Versicherungskaufmann

Anstand und Aufrichtigkeit sowie eine saubere Linie zählt langfristig! Sehr mutig! Alles erdenklich Gute!

Immobilienspezialist

Der beste Nährboden für Bürgerlisten sind große Mehrheiten in Verbindung mit intransparenten Entscheidungsmechanismen und dem Nichtaufkommenlassen junger neuer Ideen und Ansätze. Respekt vor Deiner Entscheidung!

Unternehmensberater

Gratuliere! Weise Entscheidung. Zu dir stehen und Rückgrat behalten.

Motivationstrainer

Ich habe mir dein„Programm“ durchgelesen. Ich finde es außerordentlich schade, dass du hingeschmissen hast aber aufgrund der Umstände finde ich das durchaus nachvollziehbar.

Student

Ich habe lange überlegt, was ich dir zu dem Thema schreiben soll, weil ich es einfach nicht akzeptieren kann und es einfach nur unfair finde aber jetzt auch nicht zu viel Emotionen rein packen will. Ich kann und will das eigentlich nicht verstehen wie Leute sein können, nur damit sie ihren Status festigen. Bleib einfach so genial wie du bist und zeig Zwettl, was sie sich entgehen lassen haben!

Technischer Angestellter

Hab dein Statement gelesen. Sehr reflektiert. Schade, dass das so gelaufen ist. Meine Stimme und Unterstützung hast bei etwaigen neuen Projekten.

Lehrer

Nochmals Gratulation zu Deiner politischen Aktion, ich hätte es nicht besser machen können!!!

Bankmitarbeiter

Meiner Meinung nach ein weiterer Rückschritt in Zwettl! Parteiunabhängig brauchen wir junge Leute wie dich in der Politik!
Mach weiter so und lass dich nicht entmutigen.

Student

Lass dich nicht entmutigen! In bestehenden und eingefahrenen Parteistrukturen reibt man sich wohl nur auf. Du bist gut vernetzt, vielleicht klappt es beim nächsten Mal mit einer eigenen Liste?!

Pädagoge

Wie es halt fast überall gemacht wird. Das ist auch einer der Gründe, warum sich viele besonders junge Leute, nicht für die Politik interessieren. Ohne Buckln und kuschn bist du nichts für viele Granden….hätte ich genau so gemacht wie der junge Mann. Endlich wer mit Gewissen und Rückgrat….

Meteorologe

Hallo Alex, ist leider so gelaufen wie ich vermutet habe. Sitz gerade über deinem Folder zwettlbraucht.
Hut ab! Sehr gut!

Unternehmer

Ich kann Dir zu zwettlbraucht und dem offenen Umgang mit der Situation nur gratulieren. Auch vor deinem und Fabians damaligen Mut, sich mit dem Status Quo nicht zu arrangieren und sich lieber gegen eine Tätigkeit zu entscheiden, mit der man sich persönlich nicht identifizieren kann, kann ich nur den Hut ziehen.

Softwareentwickler

Na dann, Alex!
Plan B: Eigene Bürgerliste!
Bist der richtige Mann dafür!

Lehrer

Die Abwehr des Wandels verstehen leider viele Menschen nicht. Aber wenn nur Wackeldackeln im Team sind (Gemeinde) wird es zu keinem Wandel kommen. Eine Abwehr des Wandels ist durch diese schlafenden Dackeln leider gegeben. In der Privatwirtschaft würde man sich trennen von Neuorientierungsverweigerer. Aber eines ist auch klar – kommt ein junger, intelligenter Bursch an ein Ruder fürchten sich die anderen im Boot, dass sie mehr rudern müssen oder sie gehen unter. Wirst sehen, dass du durch diese Erfahrung irre gestärkt wirst und es im Endeffekt zum Positiven für deine Person wird. Picaud brauchte 10 Jahre bis Gerechtigkeit wieder einkehrte, denke aber dass dies in der modernen Welt schneller geht.

Führungskraft im Verkauf